Zwinger vom Severihof - Weisse Schweizer Schäferhunde - Berger Blanc Suisse
Zwinger vom Severihof - Weisse Schweizer Schäferhunde - Berger Blanc Suisse

Wurfplanung H-Wurf April 2017

  Chuma it Ljocht fan Shiva Afrodisio White Chocolate
     
Formwert Vorzüglich Vorzüglich
Wesen Sehr Gut Vorzüglich
     
HD A1 / A1 A1 / A1
ED 0 / 0 0 / 0
Schaltwirbel 0 0
MDR1 + / + + / +
DM N / N N / DM
Herz-US ohne Befund ----
Widerristhöhe 57 cm 65 cm
Fellart Langstockhaar Stockhaar

Dieser Wurf wird etwas ganz Besonderes, da wir das Ergebnis bereits einmal kennenlernen durften - unseren G-Wurf (siehe unter Würfe: G-Wurf). Eine perfekte Mischung , da sich beide Eltern ideal ergänzen, und jeder dem Nachwuchs das Beste mitgibt! Bei absolut einwandfreien Gesundheitswerten hoffen wir natürlich auch auf gesunde Nachkommen.

Wir erwarten wie immer einen Mischwurf, da Luigi ein Langstock-Gen trägt, d.h. wir werden uns über Stockhaar- und Langstockhaarwelpen freuen. Unsere Chuma konnte ihre Mutterqualitäten bereits vor 1 Jahr unter Beweis stellen, was sie auch mit sehr sicheren Instinkten tat.

Die Welpen sind sowohl als Familienhunde, aber auch für jegliche Art der Beschäftigung geeignet, wie z.B Show und Sport.

Wir wünschen uns für unsere Babies Familien und Menschen, die Hunde lieben und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern und die für ein langes Hundeleben für ihre Vierbeiner da sein werden. Dabei dürfen sie genau so verrückt sein wie wir!

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, rufen Sie uns an oder schauen Sie einfach vorbei, denn wir würden Sie gern kennen lernen!

Wir geben keine Welpen in reine Zwingerhaltung ab!

Für diesen Wurf liegen bereits Bestellungen vor!

 

1. Woche 27.05. - 02.06.2017

 

Am 27.05.2017 hat Chuma kurzentschlossen ihre Welpen bekommen. Nachdem wir am Freitag die Wurfkiste aufgestellt haben, hat Chumi dies wohl als Aufforderung gesehen. Nach einer unruhigen Nacht aufgrund der großen Wärme, zeigte sie am Vormittag alle typischen Verhaltensweisen einer kurz vor der Geburt stehenden, werdenden Mamma. Alles war vorbereitet und wie immer hat Chumi ihren Wurfplatz unter der Teppe auserkoren. Die Geburt selbst verlief schnell und komplikationslos, die Welpen hatten alle ein propperes Gewicht. Seit dem Umzug in die Wurfkiste in der Galerie am Abend kluckt Chuma bei ihren Kleinen und versorgt sie vorzüglich.

Inzwischen ist die erste Wurfabnahme durch unsere Tierärztin erfolgt: es gibt nichts zu beanstanden, Mutter und Welpen haben den Geburtsstreß gut tolleriert! Die H-chen stehen den G-chen in Nichts nach - alle haben kräftige Stimmen und sind äußerst agil. Der Kampf um den besten Platz an der Milchbar hat begonnen, was wir per Gewichtstabelle verfolgen werden...

Uhrzeit Name Farbe 27.05 28.05 29.05 30.05 31.05 01.06 02.06
14:21 Hunter Braun 520g 542g 582g 660g 700g 772g 886g
14:42 Honeymoon rot 496g 504g 518g 600g 678g 732g 836g
15:08 Hanibal blau 464g 474g 502g 556g 636g 684g 778g
15:41 Hot Chilly orange 521g 558g 594g 654g 760g 834g 910g
16:21 Hatchiko lila 482g 498g 534g 608g 706g 766g 882g
17:49 Higgins hellgrün 408g 416g 454g 494g 576g 624g 716g
18:10 Hexe gelb 442g 460g 496g 542g 638g 708g 780g

                                                                                      2.Woche 03.06. - 09.06.2017

 

Die erste Woche gehört der Vergangenheit an. Die Welpen haben alle recht ordentlich an Gewicht zugenommen und Chuma verläßt jetzt auch zwischendurch die Wurfkiste, um sich in ihrer Ecke zu erholen oder den Kontakt mit den anderen zu suchen. Dabei zeigt sie zwar immer noch Beschützerinstinkte für die Welpen, aber sie rennt auch gern mit den anderen drei im Garten. Die Kleinen sind sehr diszipliniert und machen nur Spektakel, wenn sie hungrig sind - dann ist es jedoch kaum zu überhören. Manchmal unterhalten sie sich auch untereinander. Ohren und Nasen sind bei allen schwarz und bei einigen wird der Bauch auch schon dunkler. Die Näbel sind alle abgeheilt und die Verdauung klappt auch gut. Chuma ist eine sehr fürsorgliche und reinliche Mutti und sie hat ausreichend Milch, um die kleinen Leckermäuler satt zu bekommen! Wir freuen uns nun auf die zweite Woche...

Uhrzeit Name Farbe 03.06 04.06 05.06 06.06 07.06 08.06 09.06
14:21 Hunter Braun 960 968 1065 1140 1205 1260 1380
14:42 Honeymoon rot 902 1025 1070 1110 1155 1235 1265
15:08 Hanibal blau 836 872 954 986 1075 1150 1255
15:41 Hot Chilly orange 970 1050 1190 1230 1330 1340 1425
16:21 Hatchiko lila 988 1020 1085 1145 1275 1300 1410
17:49 Higgins hellgrün 772 914 922 1015 1065 1100 1195
18:10 Hexe gelb 840 906 970 1035 1085 1140 1175

                                                                                    3.Woche 10.06. - 16.06.2017

 

Die Welpen haben in der 2. Lebenswoche ihr Gewicht mehr als verdoppelt und der Platz an der Milchbar wird immer enger. Chumi geht nur noch zum Füttern oder Putzen in die Wurfkiste, allerdings wacht sie immer noch mit Argusaugen über ihre Kinder. Seit gestern abend schauen uns 7 Augenpaare an und die ersten Gehversuche auf 4 Pfoten erfolgen, was erst einmal sehr putzig aussieht. Aber die Kleinen lernen schnell und einige sind mittlerweile schon recht flott unterwegs. Zwischen den Welpen herrscht eine rege Kommunikation, da ist auch keiner ausgenommen. Noch reicht die Milch von Chumi aus, um alle satt zu bekommen. Das wird sich sicher in der 3.Woche bald ändern. Die erste Entwurmung steht auch an...

Uhrzeit Name Farbe 10.06 11.06 12.06 13.06 14.06 15.06 16.06
14:21 Hunter Braun 1460 1430 1505 1620 1670 1720 1820
14:42 Honeymoon rot 1330 1500 1575 1615 1645 1750 1855
15:08 Hanibal blau 1305 1360 1450 1505 1605 1640 1745
15:41 Hot Chilly orange 1500 1575 1615 1655 1750 1860 1880
16:21 Hatchiko lila 1445 1490 1680 1685 1760 1830 1865
17:49 Higgins hellgrün 1265 1335 1370 1440 1545 1565 1670
18:10 Hexe gelb 1205 1215 1350 1405 1480 1470 1485

                                                                                      4.Woche 17.06. - 23.06.2017

 

Die ersten 3 Wochen sind wie im Fluge vergangen. 7 Paar Knopfaugen schauen uns an und 7 Schwänze wedeln, wenn wir uns mit den Kleinen beschäftigen. Mittlerweile stehen die Minis mehr oder weniger sicher auf ihren 4 Pfoten und erforschen die Wurfkiste und die nähere Umgebung. Wir haben den ersten kleinen Welpenauslauf um die schützende Wurfkiste gebaut und die Welpen können sich frei entscheiden, wo sie gern sein möchten. Nur zur Nacht geht´s in die Kiste und das Brett wird zur Sicherheit davorgemacht. Die erste Entwurmung ist erfolgt und wir glauben, das Panacur schmeckt nicht besonders gut. Aber es gibt ja immer noch Muttis Milch! Noch reicht sie aus, um ein paar Gramm zuzulegen, aber ab Sonntag werden wir zufüttern, damit auch unser Träumerlieschen Hexe satt wird. Außerdem spüren wir die ersten Zähnchen, und das wird Chumi sicher nicht gefallen. Bezüglich der Felllänge können wir uns auch noch nicht endgültig festlegen, aber es sind auf jeden Fall 1 Langstockrüde und 3 Stockis dabei. Bei den restlichen 3 müssen wir noch etwas abwarten! Auf geht´s in die 4. Woche...

Uhrzeit Name Farbe 17.06 18.06 19.06 20.06 21.06 22.06 23.06
14:21 Hunter Braun 1965 1985 2040 2115 2190 2395 2430
14:42 Honeymoon rot 1920 1955 1955 2025 2055 2245 2320
15:08 Hanibal blau 1810 1840 1860 1890 1990 2105 2240
15:41 Hot Chilly orange 1970 2055 2040 2145 2295 2310 2380
16:21 Hatchiko lila 1925 2040 2100 2150 2205 2350 2475
17:49 Higgins hellgrün 1750 1780 1825 1905 1985 2160 2355
18:10 Hexe gelb 1645 1745 1765 1790 1855 1950 2035

                                                                                      5.Woche 24.06. - 30.06.2017

 

4 Wochen sind vorüber und die Welpen entwickeln sich prächtig. Wir sind mitten in der Futterumstellung bei zufriedenstellenden Gewichten.  Die Welpen spielen viel und jeder entwickelt seinen eigenen Charakter. Sie freuen sich über ihre Mamma, denn das bedeutet Nachtisch und sie freuen sich über uns, denn das bedeutet spielen, kuscheln und lernen.  Heute wollen wir beginnen, mit den Kleinen mal einen Ausflug im Garten zu unternehmen. Außerdem ist ab sofort Welpenbesuch erlaubt. Im Verlauf der Woche steht dann die nächste Entwurmung an und wenn die Welpen futterfest sind ziehen sie in´s Welpenhaus um. Wir freuen uns auf eine spannende Woche...                                                                  

 

Uhrzeit Name Farbe 24.06 25.06 26.06 27.06 28.06 29.06 30.06
14:21 Hunter Braun 2580 2785 3000 3070 - 3280 3350
14:42 Honeymoon rot 2430 2565 2675 2770 - 2835 3025
15:08 Hanibal blau 2395 2555 2725 2810 - 3160 3255
15:41 Hot Chilly orange 2515 2730 2855 3090 - 3205 3350
16:21 Hatchiko lila 2555 2705 2915 3075 - 3155 3335
17:49 Higgins hellgrün 2475 2605 2815 3020 - 3225 3380
18:10 Hexe gelb 2200 2420 2545 2700 - 2915 2915

                                                                                      6.Woche 01.07. - 07.07.2017

 

Im Verlauf der 5. Woche haben die Welpen ihr neues Domizil im Wintergarten bezogen. Von dort haben sie freien Auslauf in der Garten, wenn das Wetter es zuläßt. Das Spielen untereinander ist zum Teil recht laut und heftig geworden, aber es liegt jeder mal oben und jeder mal unten. Hexe und Higgins zeigen sich sehr unerschrocken und haben einen richtigen Forscherdrang. Vor ihnen ist nichts und niemand sicher und alle anderen 5 eifern ihnen nach. Mitunter fallen sie alle dann plötzlich um und schlafen den Schlaf des Gerechten. Chumi legt sich nur noch einmal täglich kurz in die Box, denn die Nahrung ist inzwischen vollständig auf eingeweichtes Puppyfutter umgestellt, was alle auch gut vertragen. Die zweite Entwurmung mit Panacursuspension ist erfolgt und wir hoffen, die 3.Entwurmung schon mit kleinen Tabletten machen zu können. Bezüglich der Felllänge können wir jetzt mit Gewißheit sagen, daß wir 3 Langstockhaarwelpis haben (Hunter, Hot Chilly und Hatchiko), alle anderen sind Stockhaar. Morgen wird sich entscheiden, wer in welche Familie geht (nur Hunter hat schon sein Frauchen). Auch dieses mal hoffen wir, eine gute Wahl für unsere Kleinen getroffen zu haben. Woche 6 kann beginnen!

Uhrzeit Name Farbe 01.07 02.07 03.07 04.07 05.07 06.07 07.07
14:21 Hunter Braun 3490 3640 - 4030 - 4350 -
14:42 Honeymoon rot 3125 3285 - 3635 - 3950 -
15:08 Hanibal blau 3370 3480 - 3990 - 4330 -
15:41 Hot Chilly orange 3345 3360 - 3875 - 4365 -
16:21 Hatchiko lila 3505 3590 - 3985 - 4320 -
17:49 Higgins hellgrün 3560 3725 - 4115 - 4430 -
18:10 Hexe gelb 3045 3160 - 3515 - 3900 -

                                                                                       7. Woche 08.07. - 14.07.2017

 

Die Welpen sind jetzt 6 Wochen alt und haben ordentliche Gewichte. Sie sind dabei, ihre Welt zu erkunden und machen uns dabei viel Freude. Das Domizil im Wintergarten haben sie dankend angenommen und das Außengelände wird fleißig erkundet und genutzt. Allerding bleiben sie bei hohen Temperaturen drin und holen dann bei moderaten Temperaturen alles am Abend draußen nach. Eben eine taffe Mannschaft, nicht nur beim Fressen. Die letzten beiden Wochenenden hatten sie viel Besuch zum Kuscheln, Spielen und Toben. Alle 7 haben ihre Familien gefunden und allen wird es dort gut gehen. Hanibal hat sich beim Toben mit den Geschwistern einen Schmiß an der rechten Backe geholt, aber unser TA hat Entwarnung gegeben: alles nur oberflächlich und in ein paar Wochen ist nichts mehr zu sehen. Die ersten Stehöhrchen (Hexe und Honeymoon) haben wir auch schon - mal sehen ob sie beim Wachsen nochmal umfallen. Am Donnerstag wurden alle auf Herz und Nieren durchgecheckt, gechipt und das erste mal geimpft (Puppy gegen Parvovirose). Keine Beanstandung seitens der medizinischen Fraktion - alles paletti. Auch die Abstammungskontrolle ist durch. Morgen werden wir anfangen und das große Gartengelände erkunden - da gibt es noch eine ganze Menge zu sehen und zu entdecken. Chumi ist zwar hin und wieder noch im Gatter, aber sie bewegt die KIdds nur noch und putzt sie hin und wieder. Greta hat da schon mehr Aufgaben als große Schwester (sie macht das übrigens sehr gut mit den Kleinen).

Wir gehen jetzt mit großen Schritten Richtung Abgabe und die zwei verbleibenden Wochen werden wir ausgiebig genießen.

                                                                                        8. Woche 15.07. - 21.07.2017

 

Die letzte Woche liegt vor uns! Die Welpen sind mopsfidel und fangen an, unseren "Golfrasen" umzugestalten. Es könnte ja was drunter liegen, was geborgen werden muß. Auch die Spielzeuge bzw. Spielelemente werden tüchtig auf Haltbarkeit geprüft, und mache Sachen geben da schon mal ihren Geist auf. Dabei wird natürlich viel Gras und Dreck konsumiert, was bei so wechselhaftem Wetter mitunter zu etwas flotterem Stuhlgang führt. Trotzdem sind wir zufrieden mit der Entwicklung der Kleinen. Alle bis auf die zarte Hexe wiegen jetzt über 5 kg, die Dicken passieren schon bald die 6 Kilo-Marke. Dafür haben es die Stocki-Mädels faustdick hinter ihren Öhrchen - sie stehen den großen Jungs in rein gar nichts nach! Am Donnerstag ist der medizinische End-TÜV angesagt und am Freitag erfolgt die Abnahme durch den Vereinszuchtwart, dann werden die 7 Zwerge in die große weite Welt entlassen. Noch 6 Tage...

                                                                                                 Epilog

 

Die Zwerge wurden letzten Donnerstag geimpft und gründlich durchgecheckt. Alle Hoden sind da, wo sie hingehören, Nabel, Gebiß und Herz i.O. Unsere Tierärztin hat sich wie immer viel Zeit bei der Untersuchung gelassen - das strahlt Ruhe aus und macht alles einfacher! Freitag war unsere Zuchtwartin aus Leipzig da. Alles paletti! Nun kann es los gehen - die große weite Welt und 7 Familien warten sehnsüchtig auf die Kleinen!

Nachdem wir ihnen auf die Welt geholfen haben, und sie 8 Wochen lang begleiten durften, ist jetzt die Zeit des Abschieds gekommen. Sie haben uns alle am Wochenende verlassen und sind zu ihren neuen Familien gezogen. Dabei waren sie sehr tapfer, die meisten haben unterwegs geschlafen ... Viele von Ihnen bekommen einen Kumpel oder eine Kumpeline, ob Stubentiger oder Hund ist eigentlich egal. Nun können sie in Karlsruhe, Brieselang, Dornburg, Weibersbrunn, Dammbach, Marlishausen oder schweizerischen Suhr ihre neuen Besitzer auf Trab halten und sich tausend und einen Streich ausdenken. Wir haben bereits die ersten Rückmeldungen und Bilder erhalten, das macht es uns auch etwas leichter. Viele von ihnen werden wir sicher wiedersehen, und darauf freuen wir uns schon heute. Chumi hat das alles mit einer stoischen Ruhe ertragen, und rückwirkend müssen wir sagen, daß sie eine ganz tolle Mutter ist. Jetzt entspannt sie etwas, das bedeutet, sie verliert in Büscheln ihr Haarkleid... Auch die anderen 3 Großen haben jetzt unsere ganze Aufmerksamkeit verdient.

Also, ihr lieben H-chen - machts gut und wir wünschen Euch ein tolles Hundeleben. Euren Leinenhaltern und Dosenöffnern wünschen wir viel Spaß und Freude mit Euch und immer eine gute Hand bei der Erziehung.

 

Inzuchtkoeffizient: 0,2 % (max. 5 Generationen)
unterschiedliche Vorfahren: 61
Vorfahren väterlicherseits: 31
Vorfahren mütterlicherseits: 31
davon gemeinsame Vorfahren: 1

Ahnenverlustkoeffizient 98,39 % (max. 5 Generationen)
theoretische Ahnenzahl: 62
tatsächliche Ahnenzahl: 61
Ahnenverlust: 1
Mehrfach vorkommende Ahnen
2x: Filou vom Schloss Rahe

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marianne Müller und Beate Gerlach